Best Practice für lqmult-pendant bei OLSRd2


#1

Hallo,

ich möchte für OLSR v2 etwas konfigurieren, das wie ein lqmult bei OLSR v1 wirkt. Dazu wird IMHO die Bandbreite eines Links angepasst.

Als erstes würde mich interessieren, was ihr empfehlt bzw. was sich bei euch schon bewährt hat.

Weiters halte ich es für sinnvoll, dass die gleiche Methode im Funknetz zum Einsatz kommt, da ja alles in Wechselwirkung steht.

Vielleicht können die, die es aktuell schon nutzen, kurz schreiben, wie konkret die Konfig aussieht und wir dann gemeinsam eine Methode festlegen, die für das gesamte Funknetz gut funktioniert.

LgS


#2

Soweit ich verstanden habe, kann man nur die rx-bitrate setzen, also nur die empfangende Metrik. Man kann also nicht die tx-bitrate beeinflussen, das wäre nämlich die rx-bitrate des Gegenüber.

Beim Olsrd2-Wizard für denn EdgeRouter habe steht die rx-Bitrate per default für jedes interface auf 10M. Ohne Einstellung wäre es nur 1k. Auf diese Weise kann man die Metric nicht nur verbessern, sondern auch verschlechtern (wie es mit olsrd1 üblich und erprobt war).

Soviel zum Istzustand. Wie wir das zukünftig sinnvoll gemeinsam machen habe ich mich auch schon öfter gefragt… aber keine Antwort bilden können. Bin gespannt auf euren Vorschlag!


#3

Ideal fände ich, wenn olsrd2 die realen Bandbreiten-Speeds für Transfers von den Nachbarn erkennen könnte, um so die Metric zu beeinflussen. Auf diese Weise sollte man immer den schnellsten Weg bekommen, oder?


#4

Hier eine vollständige olsrd2.conf als Beispiel von “default-LQ” und “neighbor-LQ” in der Sektion “olsrd2”:

[global]
failfast no
fork     yes
lockfile /var/lock/olsrd2
pidfile  /var/run/olsrd2.pid

[log]
file   /var/log/olsrd2.log
info   main
info   http
stderr true

[telnet]
port 2009

[http]
bindto 0.0.0.0
bindto ::0
webserver /config/olsrd2/www
port 8000

[olsrv2]
originator   -2a02:61:0:ee:1::0/80
originator   -0.0.0.0/0
originator   -::1/128
originator   default_accept
lan 2a02:61:ac4:11::0/64
forward_hold_time 50
processing_hold_time 30
tc_interval 5
tc_validity 20

[interface=br0]
l2default rx_bitrate 10000000
bindto       -0.0.0.0/0
bindto       -::1/128
bindto       default_accept
l2neighbor rx_bitrate 1000000000 00:0e:c4:d5:21:54
l2neighbor rx_bitrate 70000000 80:2a:a8:5f:7b:09
l2neighbor rx_bitrate 200000000 44:d9:e7:50:2a:84
l2neighbor rx_bitrate 500000000 44:d9:e7:f5:41:8a
l2neighbor rx_bitrate 300000000 74:d4:35:8a:03:82

[interface=lo]
bindto       -0.0.0.0/0
bindto       -::1/128
bindto       default_accept