Knoten in 1130 Nähe Küniglberg


#9

OK, danke, werde mich mal auf die Suche begeben …


#10

So, vom Dach eher wenig Chancen, von einem Dachfenster getestet, aber da am Ziegeldach kein Platz zum installieren. Habe daher an der nach hof28 ausgerichteten Hauswand getestet. Das beste Ergebnis war eine SNR -65/-96, max. 24 Mbit/s schnell (? müßte man aber richtig mal testen). Lite Beam in ca. 3-4 m Höhe. Höher oben Problem wegen 3 großen Föhren aber an besagtem Ort unter den Baumkronen und an den Stämmen vorbei. Ausrichtung ist etwas empfindlich, da sehr enger Einfallskanal.
Der Anbringungsort ist relativ nahe bei meinem Openwrt Router vielleicht 10-15m Kabel nötig. Antennenhalterung hätte ich, könnte es nach Ostern montieren, brauche wahrscheinlich nicht enmal Handwerker dazu (da 4m Leiter ausreicht).
Spannen wäre jetzt, ob ein 2.Link nach Westen möglich ist, damit die Sache einen Sinn ergibt (z.B. Veit53 oder in der Nähe).


#11

Hi,
Heute hab ich die lite beam montiert, Funklink dürfte stehen (das Beste waren -59/-98) , heute am abend oder morgen werde ich mich dem routing widmen. Da brauche ich ja dann keine Angaben von dir, wenn das OLSR richtig funktioniert?
lg georg


#12

Mein EdgeRouter-Setup sollte funktionieren, also solltest du keine Probleme haben. Falls doch: einfach sagen!

LG Georg


#13

Hi, irgend wie kriege ich keine Route vom OLSR. Pakete gehen immer über das vorhandene WAN-Port und damit findet er keine Neighbours. WAN-Port abschalten hat auch nichts gebracht. Dabei schaut die Kommunikation für mich richtig aus, beide gleicher Version, gleicher Port, gleiche Broadcastadresse:
Auszug tcpdump:
14:31:00.211851 IP router.hof28.wien.funkfeuer.at.698 > 255.255.255.255.698: OLSRv4, seq 0x6ebc, length 28
14:31:01.347234 IP L1-kue48-hof28.kue48.wien.funkfeuer.at.698 > 255.255.255.255.698: OLSRv4, seq 0xe402, length 20
14:31:03.013713 IP router.hof28.wien.funkfeuer.at.698 > 255.255.255.255.698: OLSRv4, seq 0x6ebd, length 56
14:31:03.250285 IP L1-kue48-hof28.kue48.wien.funkfeuer.at.698 > 255.255.255.255.698: OLSRv4, seq 0xe403, length 20
14:31:04.852272 IP L1-kue48-hof28.kue48.wien.funkfeuer.at.698 > 255.255.255.255.698: OLSRv4, seq 0xe404, length 20
14:31:07.922562 IP router.hof28.wien.funkfeuer.at.698 > 255.255.255.255.698: OLSRv4, seq 0x6ebf, length 28
14:31:08.657973 IP L1-kue48-hof28.kue48.wien.funkfeuer.at.698 > 255.255.255.255.698: OLSRv4, seq 0xe406, le …

Habe schon mal so eine ähnliche Konfig in 1140 gemacht, geht primär über FF und als Backup über WAN. Irgend eine Idee?
PS: An der Firmware der Lite Beam 5M wird es wohl nicht liegen?? Ist v5.6.11 (XW) neueste wäre aber 6.1.11. Ich hätte auch einen edge router da, hab mich aber noch nicht damit beschäftigt. Vorallem Entscheidung Firmware belassen oder Openwrt aufspielen habe ich noch nicht treffen können. Vielleicht wäre es aber einfacher da offenbar ohnehin die meisten auf edge migrieren??


#14

Von meiner Seite habe ich das Problem, dass ich über das ath0 Interface überhaupt keine Daten erhalte!? Es kommt bei mir nichts an wenn ich tcpdump -iath0 -Qin ausführe?

Also dürfte es nicht am Router liegen!?


#15

Ich schau mir das am Abend nochmals in Ruhe an. Spricht was dagegen die letzte Firmware auf die lite beam M5 aufzuspielen?
PS ad Daten: bei mir geht alles auf das WAN Interface und nichts über das OLSR Interface


#16

Test mit Edge Router mit Orignalfirmware. Im Monent V2.0.0 mit OLSRd V1.
Edge router Setup ist mir ein bisschen zu wenig. z.B. deaktivieren sich die bridges gegenseitig, usw. Hat jemand einen Link zu einem einfachen Setup für WAN am eth0 und Ubiquiti Antenne auf POE Port?


#17

Du musst OLSR ja nicht zwingend auf einer bridge laufen lassen. Kommt hat darauf an, wie deine lokalen Anforderungen/Ideen aussehen.

Was meinst du mit WAN? ADSL? Weil streng genommen könnte man auf das OLSR-Mesh-Netzwerk als WAN sehen, insbesondere weil es ins Internet routet.


#18

Hallo,
hab jetzt den nachmittag mit meinem Edge Router (X-SFP) verbracht, aber so einfach wie Openwrt ist der nicht zu konfigurieren. Ich versuche jetzt ganz simpel - ohne WAN (ist mein bisheriger G4-Router) - einfach folgende Config:
Rechner mit 192.168.1.1 an Port 1 — Ubiquiti LB an Port 4 mit POE
Service VLAN habe ich jetzt mal weggelassen - LB ist korrekt konfiguriert und hat ziemlich stabil einen Link - , weil ich es nicht schaffe von der LB bis zum Rechner mit Browser durchzuschleifen.
Edgemax 2.0.0 und OLSR V1 sind installiert, OLSRd läuft mit Public IP 78.41.113.xxx/32.
Im Moment nervt, dass ich die br0 nicht auf das gewünschte Interface legen kann … : “Adding interface eth4 to bridge br0<br />RTNETLINK answers: File exists Command failed -:1 link set dev eth4 master br0 failed:0”

Ich habe leider noch keine ausführlichere Anleitung im Internet gefunden (ausser der vor ein paar Tagen Edge router setup Bin für jede Hilfe dankbar :wink:


#19

Klingt als könnte ein reboot helfen. Dann könnte das hinzufügen von eth4 in die bridge helfen.

Doch anderer tip: mach ein Factory reset j d probiere es mit dem Setup0xFf-Wizard:

…der kann auch deinen G4-Router auf einem Port legen. Beschreibung ist im Wizard selbst.


#20

OK, funktioniert der mit der V2.0.0 eh auch?
(factory reset ist reset button drücken bis eth4 LED sich ändert?)


#21

Ja, und ja :slight_smile:


#22

Also jedenfalls katapultiert dich der Setup0xFf-Wizard von 0 auf 99 ohne nennenswerten Aufwand. Online über deine Lightbeam wirst du dann vermutlich schnell sein. Danach kannst du dich mit denn setup weiterhin spielen und umbauen wie es dir taugt.


#23

OK, hat teilweise funktioniert. musste es ein 2.Mal machen, weil eth1 “verloren” gegangen ist.
Jetzt sähe es gut aus, aber LB ist noch immer nicht erreichbar
ubnt@kue48-router:~$ /usr/sbin/arp -a
? (192.168.10.1) at b0:4e:26:5e:55:3b [ether] on eth1
? (10.30.73.1) at on br1
? (192.168.1.10) at a8:1e:84:33:08:9a [ether] on eth0

Komme jetzt natürlich nicht mehr auf die LB ohne zu resetten? {habe dort als Management bridge1 mit LAN0.1100 und WLAN0.1100 eingetragen mit IP 10.30.73.1]
OLSR scheint theoretisch auch zu funktionieren:
23:22:13.648454 IP router.hof28.wien.funkfeuer.at.698 > 255.255.255.255.698: OLSRv4, seq 0x8f61, length 56
23:22:16.052453 IP router.hof28.wien.funkfeuer.at.698 > 255.255.255.255.698: OLSRv4, seq 0x8f62, length 56
23:22:16.160038 IP L1-kue48-hof28.kue48.wien.funkfeuer.at.698 > 255.255.255.255.698: OLSRv4, seq 0x38d7, length 32
23:22:16.160082 IP L1-kue48-hof28.kue48.wien.funkfeuer.at.698 > 255.255.255.255.698: OLSRv4, seq 0x38d7, length 32
komisch, dass OLSR keine default route über br0 einträgt:
default via 192.168.10.1 dev eth1 proto zebra
10.30.73.0/24 dev br1 proto kernel scope link src 10.30.73.100
78.41.113.204 dev br0 proto kernel scope link
192.168.1.0/24 dev eth0 proto kernel scope link
192.168.10.0/24 dev eth1 proto kernel scope link src 192.168.10.111


#24

Lite beam aktualisiert auf letzte version. Nochmals versucht den edge router zu resetten und setup-wizard neu auszuführen, leider endet immer mit Fehlermeldung und schreibt keine config …
Nur dass ich keinen Denkfehler mache:
eth0 mit 192.168.1.1 als “Konfigurationsport”
eth5 mit 192.168.10.x als Uplink zum G4-Modem
eth 1, 2, 3 und 4 frei für POE und Antennen (Antenne hängt an eth4)

Nachtrag: Lessons learned:

  1. Fehler bei der Eingabe der IP-Adresse für Antenne - jetzt geht die Config problemlos
  2. RJ45-Modul für SFP-Port funktioniert nicht mit allen Ethernetports, z.B. Link bei Zyxel Switch o.k., nicht aber bei TP-Link 4G Modem
  3. dmesg kann man abrufen wenn man direkt auf den ER-switch einloggt.

#25

Abhängig von den Einstellungen und dem genutzten eth-Port kann es “normal” sein, dass dein Browser beim Anwenden der Einstellungen die Verbindung zum Router verliert. Das Speichern könnte also sehr wohl gut gegangen sein, doch meldet das Webinterface einen Fehler aufgrund der verlorenen Verbindung.

Ich schlage vor, du trägst den zum konfigurieren genutzten eth-Port als “LAN-Interface-Port” ein - idealerweise ist das eth0. Dann bleibt die Verbindung beim Speichern bestehen und du siehst nach dem apply (plus 2min) die Logfile anstelle des Setupwizards (Full-Browser-refresh vermutlich nötig).


#26

Heute Antennenhalterung Richtung Roter Berg montiert und mal Wandurchbrüche für Verkabelung vorbereitet, bin beim Konfigurieren des power beams M5 400. Kabel kann ich erst in den nächsten Tagen verlegen. Melde mich, wenn Antenne online.
UPDATE 17.5.: Verkabelung funktionell verlegt (ein Stück Kabelkanal muss noch komplettiert werden). Daten: Power Beam M5 400, SSID: 280deg.kue48.funkfeuer.at, Accesspoint, bridging on. Theoretisch sollte der Link funktionieren.


#27

Nur aus Interesse - bekommst Du aus 100° jetzt irgendwelche SSIDs, die einem meiner Knoten gehören könnten? Theoretisch sollte ja nicht ankommen - Link obstructed… :slight_smile:


#28

Leider, keine Funkfeuer SSID’s