Redeemer or Node-DB


#21

Vermutlich sind das kleinere Dinge, die auf aktuellen Debians nicht gehen und angepasst gehoeren. Danke fuer’s ausprobieren!

Hey, Ralf und ich haben am SA Zeit. Wir koennten uns zusammensetzen und die Themen im Detail durchgehen. Interesse?


#22

Ich habe Interesse, kann aber am Samstag leider nicht.
Falls ihr euch trefft wäre das natürlich trotzdem super - ich lasse mich dann gerne von einem von euch dreien auf den neuesten Informationsstand bringen!


#23

Aaron und Ralf haben heute im Metalab die NodeDB hergezeigt. Da einige von uns Terminprobleme hatten, haben wir über zoom.us einen Videochat gemacht und konnten ein paar Fragen klären.

Ralf wird und eine VM aufsetzen. Christian wird uns voraussichtlich Ende nächster Woche ein passendes Dockerfile zur Verfügung stellen können. Olsrdv2info kann die CNDB noch nicht auswerten, der Aufwand, den Spider dahingehend zu erweitern wird als minimal eingeschätzt.

Ich mache dann einen Thread „Projekt Common NodeDB“ auf, wo wir uns weiter koordinieren.


#24

Gibt es vom Meeting ein Video zum nachträglichen Anschauen?


#25

siehe thread Projekt Common NodeDB
vm gibt es schon, zugangsdaten dazu hab ich per mail verteilt.
dockerfile bau ich gerne sobald wir wieder eine laufende instanz haben und die anleitung dafür dahingehend aktualisieren konnten.

hier der link dazu:


#26

Sollte eventuell nicht noch andere Systeme/Datenbanken berücksichtigt werden? Vielleicht passt etwas anderes als Redeemer oder Node-DB besser in unsere Systemlandschaft?


#27

Hast Du etwas konkretes vor Augen?
Ich meine ja, dass man mit dem CMS Drupal eine rudimentäre App mit Zusatzfeatures relativ einfach nachbauen könnte. Aber worin besteht das Ziel? Die Gallery etwa ist hier im Forum sicher besser angesiedelt. Und neben dem Interface geht es um die Schnittstellen.
Die NodeDB mag überladen wirken, aber sie ist modular. Was nicht gebraucht wird, wirft man raus.


#28

Ein Beitrag wurde in ein neues Thema verschoben: Projekt Common NodeDB